Betfred: Wodurch zeichnet sich dieser Sportwettenanbieter aus?

Der britische Buchmacher Betfred ist schon ein alter Hase in der Sportwetten Landschaft, da dieser bereits seit 1907 60 Sportwetten anbietet. In Deutschland ist das Unternehmen jedoch noch relativ unbekannt, was insbesondere daran liegt, dass die Webseite bisher nur in englischer Sprache zur Verfügung steht, so dass deutsche Kunden es relativ schwer haben das Webangebot zu nutzen, da genügend Alternativen auch auf deutsche Sprache vorhanden sind. Das Angebot ist in 1. Linie auf Kunden aus England beziehungsweise aus Großbritannien zugeschnitten. Deswegen kommen Fans von typischen britischen Sportarten hier besonders auf ihre Kosten. Zudem hat der Sportwettenanbieter seinen Hauptsitz auf Gibraltar und besitzt eine europäische Glücksspiellizenz aus Gibraltar, die nur unter strengen Auflagen vergeben wird und die Auflagen werden zusätzlich regelmäßig von der Regulierungsbehörde kontrolliert. Dadurch ist auf jeden Fall schon für Sicherheit gesorgt. Der folgende Text wird sich ausschließlich mit dem Sportwettenanbieter Betfred beschäftigen und alle wichtigen Informationen zu diesem Anbieter teilen.

Wodurch zeichnet sich das Wettangebot bei diesem Anbieter aus?

In 1. Linie ist das Wettangebot auf Menschen in Großbritannien zugeschnitten. In Großbritannien gehören nämlich Pferderennen, Kricket, Pool, Snooker, Windhundrennen, Darts und Rugby zu den beliebtesten Sportarten bei Wett Fans neben dem Fußball natürlich. Spieler die ein umfangreiches Angebot über genau diese Sportarten sucht ist bei Betfred genau richtig, da dieser Anbieter genau das zu bieten hat. Natürlich gibt es auch populäre Sportarten wie Fußball, Tennis und Basketball im Wettangebot. Allerdings gibt es zum Beispiel die in Deutschland relativ beliebte Sportart Handball gar nicht im Wettangebot zu finden. In Sachen Wetttiefe hat der Sportwettenanbieter Betfred noch etwas Nachholbedarf, da man zum Beispiel in Deutschland nur auf die oberen Ligen wetten kann. Deswegen werden Sportwetten Fans die gerne auf Amateurligen und Jugendlichen Wetten hier enttäuscht. Die angebotene Anzahl an Spezialwetten ist auch begrenzt. Kreative Wett Fans, die mit komplexen Wettstrategien arbeiten finden hier nur wenig Möglichkeiten um ihre Strategien umzusetzen. Für den durchschnittlichen Freizeitwetter, der britische Sportarten bevorzugt ist Betfred durchaus eine gute Alternative.

Wie werden Einzahlungen und Auszahlungen geregelt?

Im Portfolio von Betfred befinden sich zahlreiche Zahlungsvarianten, sodass jeder Sportfan eine passende Variante für sich entdecken sollte. Für Einzahlungen mit Kreditkarte werden sowohl Mastercard als auch Visa akzeptiert. Bei den elektronischen Geldbörsen kann man wählen zwischen Skrill, Neteller und dem beliebtesten Bezahldienst PayPal. PayPal ist besonders beliebt, da dieses Unternehmen auch als Sicherheitsmerkmal gilt, da PayPal nur mit seriösen Unternehmen zusammenarbeitet und sich viel Zeit nimmt um die Unternehmen zu prüfen, die gerne mit PayPal zusammenarbeiten würden. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit mit einer Kreditkarte zu zahlen. Dabei wird vor allen Dingen Ukash unterstützt.. Auszahlungen werden von diesem Sportwettenanbieter sehr schnell bearbeitet, sodass man relativ schnell sein Geld auf dem Bankkonto hat. Wenn man dies wünscht, kann man Auszahlungen auch per Banküberweisung oder Scheck erhalten. Dabei liegt die Mindestsumme jedoch relativ hoch. Auszahlungen per Kreditkarte sind gebührenfrei und werden innerhalb kürzester Zeit erledigt. Eine Alternative kann Bet3000 (Hier zum aktuellem Test) aber auch 888Sport (Aktuelle Erfahrungen lesen) sein.

Wodurch zeichnet sich der Kundensupport bei diesem Sportwettenanbieter aus?

Besonders gut gelungen ist der FAQ Bereich, da alle wichtigen Fragen bereits beantwortet wurden und somit viele Fragen dem Kundenservice erspart bleiben. Natürlich muss man der englischen Sprache mächtig sein, wenn man den FAQ Bereich verstehen möchte. Wenn man trotzdem eine persönliche Beratung benötigt, sollte man dies zunächst erst mal über den Live Chat versuchen. Dieser ist nämlich rund um die Uhr besetzt, sodass man seine Fragen und Probleme zu jeder Tages und Nachtzeit schildern kann. Darüber hinaus kann man seine Anfrage natürlich auch per E-Mail senden. Diese E-Mails werden normalerweise innerhalb von 4 20 Stunden beantwortet. Natürlich gibt es auch eine telefonische Kontaktaufnahme Möglichkeit im Sortiment. Allerdings gibt es hier nur eine kostenpflichtige Rufnummer, weshalb man zu aller erst einmal die anderen Kontaktaufnahme Möglichkeiten ausprobieren sollte. Nichtsdestotrotz werden alle Fragen auch am Telefon kompetent und ausführlich beantwortet, sodass man die Telefon Hotline ruhig nutzen kann, wenn einem die Gebühren nicht ausmachen.

Fazit:

Grundsätzlich kann der Sportwettenanbieter Betfred mit seinem Angebot überzeugen und aus diesem Grund kann man diesen Anbieter auch durchaus empfehlen. Schade ist, dass es keine deutsche Übersetzung doch keinen deutschen Kundenservice gibt. Deswegen können alle Kunden, die der englischen Sprache nicht mächtig sind, hier schon einmal nicht Legen. Ansonsten ist Betfred ein sehr seriöser und zuverlässiger Sportwettenanbieter. Die Wettquoten sind solide und auch das Wettangebot kann sich sehen lassen, da besonders die britischen Sportarten glänzen. Vor allem bei Wetten auf die Premier League kann der Buchmacher überzeugen, da sowohl Umfang als auch tiefe Stimmen. Der Support ist ausnahmslos hervorragend und kann in allen Zügen überzeugen. Allerdings könnte noch eine kostenlose Hotline eingerichtet werden.